Liebe Gäste des Sommer Open Airs,

um den Eventbesuch für alle Beteiligten so sicher und reibungslos wie möglich zu gestalten, gelten folgende Sicherheitsbestimmungen:

Die Mitnahme von Taschen größer als A4 (21 x 29,7 cm) ist untersagt. Um Wartezeiten beim Einlass zu minimieren, bitten wir alle Konzertbesucher darum, generell von der Mitnahme von Taschen abzusehen.

Der Einlass wird mit kleineren Taschen (Bauchtaschen, kleine Umhängetaschen, Clutches) gewährt, wir appellieren jedoch an euch, euch auf ein absolut notwendiges Minimum (z.B. Geld, erforderliche Medikamente) zu beschränken. Jede Tasche unterliegt unseren Sicherheitskontrollen durch die Securities!

 

Bitte seid darauf entsprechend vorbereitet und lasst folgende Gegenstände zu Hause:

  • Rucksäcke, große Taschen, Trolleys, Shopper, Koffer, Körbe
  • Technische Geräte: Notebooks, Tablets, Video- und Tonaufzeichnungsgeräten, professionelle Kameras mit Wechselobjektiven; Ausnahme: Mobiltelefone ohne Aufsteckzoom, Pocket-Kameras
  • Selfie-Sticks
  • Stockschirme, Regenschirme (bei Regen werden Regencapes für 1,00 EUR/Stück in verschiedenen Farben angeboten)
  • Stockfahnen sowie Poster mit Stöcken
  • Speisen und Getränke (ein umfangreiches Angebot findet ihr auf dem Gelände); Ausnahme: 1 Trinkpäckchen (keine Flaschen/Dosen) mit 200 ml Füllmenge pro Person
  • Deoroller, Deosticks, Deospray
  • Dosen jeder Art, z.B. Haarspray
  • Sperrige Gegenstände jeder Art, z.B. Klappstühle, Campinghocker, Kinderwagen etc.
  • Waffen, Feuerwaffen, Messer, explosive Stoffe, Feuerwerk, Geldbörsenketten, Nietengürtel/-armbänder/-halsbänder oder ähnliches als Waffe Verwendbares
  • Glasbehälter
  • Taschenlampen, Leuchtstäbe, Laserpointer, Knicklichter
  • Helme, Skateboards und sonstiges Sportequipment
  • Tiere

Wir bitten für diese verschärften Sicherheitsmaßnahmen um euer Verständnis, die uns, im Interesse von Publikum wie Künstler:innen, leider in der heutigen Zeit als zwingend notwendig erscheinen.

 

Für den Einlass zum Festgelände haben zudem folgende Bestimmungen Gültigkeit:

  • Der Zutritt zum Festgelände ist nur mit gültigem Einlassticket möglich. Jeder Besucher/jede Besucherin benötigt ein BASIC- oder BASIC DELUXE-TICKET. Ausnahmeberechtigungen müssen mit dem Veranstalter oder Geländemanagement abgesprochen werden.
  • Begleitpersonen von Kindern bis 6 Jahre sowie körperlich beeinträchtigten Personen mit ermäßigtem Einlassticket benötigen ein Standard- Einlassticket (BASIC oder BASIC DELUXE).
  • Rollstuhlfahrer:innen müssen sich vor der Veranstaltung aus Kapazitätsgründen per E-Mail anmelden, sofern ein Platz vor der Absperrung an der Bühne gewünscht wird: openair@bundesverband-kinderhospiz.de
  • Stark alkoholisierten Personen werden vom Event ausgeschlossen.
  • Es ist untersagt, für die Allgemeinheit nicht bestimmte Bereiche/Räume zu betreten.
  • Das Festgelände darf nicht ohne Sondergenehmigung mit Fahrzeugen aller Art befahren werden. Das Abstellen auf dem Festgelände bedarf vorheriger Genehmigung. Die Parkplätze außerhalb des abgesperrten Bereichs können genutzt werden.
  • Es dürfen keine baulichen Anlagen, Zäune oder Absperrungen erklettert, beseitigt oder bestiegen werden.
  • Die Notdurft darf nicht außerhalb der Toiletten erfolgen, ebenso ist es untersagt, das Gelände anderweitig mutwillig zu beschmutzen, beispielsweise mit Konfetti, Papierschnipseln, Toilettenpapier etc.
  • Das Werfen von Gegenständen auf die Bühne oder in den Publikumsbereich ist verboten.
  • Den Anweisungen des Ordnungsdienstes ist Folge zu leisten. Der Ordnungsdienst ist im Namen des Betreibers/ Veranstalters berechtigt, Verweise bzw. ein Hausverbot auszusprechen und durchzusetzen. Die allgemeinen Rechtsvorschriften, insbesondere zum Schutz des Lebens, der körperlichen Unversehrtheit und der öffentlichen Sicherheit und Ordnung bleiben unberührt.

 

Darüber hinaus möchten wir euch bitten, rücksichtsvoll mit anderen Besuchern und Besucherinnen umzugehen. Daher ist Folgendes zu beachten:

  • Verzichtet möglichst während der Auftritte darauf, große Poster/Plakate hochzuhalten, um dem Publikum hinter euch die Sicht nicht zu versperren.
  • Es ist untersagt, auf den Sitzgelegenheiten zu stehen. Diese sind nur im Falle des Verzehrs von Speisen/Getränken sowie zur kurzen Rast vorgesehen.
  • Da der Lautstärkepegel bei Live-Auftritten hoch ist, appellieren wir an euch, euer Gehör zu schützen. Vor allem bei Kleinkindern sollte an einen Gehörschutz gedacht werden.

 

Und nun: Viel Spaß beim Sommer Open Air!